Hier ein sehr schöner Tipp für alle, die mit Entwurfsoptionen arbeiten. Wenn ich in meinem Projekt neue Ansichten erzeuge, dann lohnt sich ein Blick in die Eigenschaften des Rechtecks. Bild 1 Hier kann ich die Sichtbarkeit nämlich steuern und sagen, wann mein Symbol im Grundriss zu sehen ist. Und zwar bezogen auf meine Entwurfsvarianten. Ein guter Workflow wäre somit vor dem Platzieren einer neuen Ansicht, in die entsprechende Variante zu wechseln. Anschließend im gewünschten Bereich eine neue Ansicht absetzen, Fertig! Die Ansicht wird dann automatisch der ausgewählten Entwurfsoption zugeordnet und ist somit nur im Grundriss sichtbar, wenn über die Sichtbarkeitssteuerung die passende Variante eingestellt ist. Bild 3 Natürlich kann ich in Revit über die Eigenschaften auch die SIchtbarkeit jederzeit ändern und zum Beispiel auf “In Auswahl sichtbar: alle” setzen.

Posted by oliver Langwich

Dipl.-Ing. Oliver Langwich, Jahrgang 1973. Bereichsleiter/Consultant Hochbau/BIM bei Contelos GmbH, Hannover. Studium Konstruktiver Ingenieurbau an der FH Nordostniedersachsen. 2006-2009 Vertriebsingenieur International ABCguard safety systems GmbH. 2009 bis 2016 heute Consultant Application Engineer Hochbau/BIM. Seit 2016 Bereichsleiter Hochbau / BIM. Analyse und Konzeption von Arbeitsweisen und Richtlinien. Erarbeitung von Schulungskonzepten und Unterlagen. Ausbildung von Mitarbeitern, Trainern und Admins. Entwicklung von 3D-Modellierungs-Konzepten (Brücken, Tunnel, Wasser- und Abwasserbauwerke, Hoch- und Tiefbau).