Manchmal muss man einfach mal etwas ausprobieren / anders machen und Querdenken! So kenne ich seit vielen Jahren den Befehl “Plattenkante”, mit der wir an unsere Geschossdecken / Fundamente automatisch Aufdickungen und Vouten “zaubern” können. PK_7 Revit erkennt die Geometriekante der Geschossdecke und sweept daran entlang ein von uns bestimmtes Profil. Dieses ist frei als Profil-Familie definierbar. Das Geniale: automatisch werden Gehrungen erzeugt und die Kante wird verlängert oder verkürzt, wenn die Platte entsprechend bearbeitet worden ist. PK_8 Normalerweise brauche ich eine Geschossdecke oder eine Fundamentplatte für diesen Befehl. Jedoch, ich kann noch ein Revit-Element als Basis für eine Plattenkante auswählen: die Modell-Linie!   PK_1 Linie (hier der Verlauf einer Stützwand) skizzieren   PK_2 Befehl “Plattenkante” auswählen   PK_3 Typ Duplizieren und gewünschtes Profil zuweisen. Das kann wie hier, z.B. das Profil einer Stützmauer sein. PK_4 PK_5 Fertig. Inklusive Gehrung.

Posted by oliver Langwich

Dipl.-Ing. Oliver Langwich, Jahrgang 1973. Bereichsleiter/Consultant Hochbau/BIM bei Contelos GmbH, Hannover. Studium Konstruktiver Ingenieurbau an der FH Nordostniedersachsen. 2006-2009 Vertriebsingenieur International ABCguard safety systems GmbH. 2009 bis 2016 heute Consultant Application Engineer Hochbau/BIM. Seit 2016 Bereichsleiter Hochbau / BIM. Analyse und Konzeption von Arbeitsweisen und Richtlinien. Erarbeitung von Schulungskonzepten und Unterlagen. Ausbildung von Mitarbeitern, Trainern und Admins. Entwicklung von 3D-Modellierungs-Konzepten (Brücken, Tunnel, Wasser- und Abwasserbauwerke, Hoch- und Tiefbau).