Monat: Januar 2019

Revit User Group D-A-CH

Nachlese RUG Treffen Berlin + Voranküdigung nächstes Treffen

RUG Treffen Berlin – Nachlese von Andreas Steinberg

Der Besprechungsraum bei Leonhardt, Andrä und Partner war wieder gut gefüllt als am 17.1.2919 das inzwischen 8. User-Group-Treffen in Berlin stattfand.

Unter den Teilnehmern waren Architekten, Tragwerksplaner aus Hoch- und Infrastrukturbau, TGA-Planer und Vertreter des 3D-Aufmaßes. Ein gutes Drittel war das erste Mal bei einem Revit-User-Group treffen dabei, was uns sehr gefreut hat!

Nach ein paar Informationen zur RUG und einer Vorstellungsrunde zeigte Jörg Sando aus Weimar, wie er als Tragwerksplaner mit Revit das vermutlich höchste Hochhaus aus Kalksandstein geplant hat. Für den
Johannesturm Erfurt nutzte er das Rohbaumodell nicht nur zur
Planerstellung, sondern auch mit BIM 360 Team zur Kommunikation
mit den anderen Planungsbeteiligten. Das statische Modell wurde nach
Dlubal exportiert und die Bewehrung unter Zuhilfenahme des SOFiSTiK-Zusatzmoduls Reinforcement Detailing vollständig in Revit erstellt. Wir bekamen einen Einblick in eine durchgängige Revit-Planung mit den intern
möglichen BIM-Prozessen des Tragwerksplaners.

In einem zweiten Vortrag folgten wir Janek Pfeifer durch fast ein Jahrzehnt
Erfahrung in Ausschreibung und Mengenermittlung bei modellbasierter
Planung. Wir erfuhren, wie sich die Herangehensweise mit der Erfahrung
veränderte, welche Schwierigkeiten gemeistert und wie Probleme umschifft wurden. Aufwand und Nutzen, Weiterverwendung von Datenbanken, Probleme der Massengenauigkeit und von Schnittstellenverlusten wurden
thematisiert und diskutiert.


Nach fast 2 ½ Stunden endete der offizielle Teil, doch viele Teilnehmer
blieben noch und führten die Gespräche weiter. Die Zeit des Netzwerkens führte Menschen zusammen, die gerade mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert sind – und jene, die im Angebot anderer Unterstützung finden. So sollen RUG-Treffen sein!


Erst um 22:00 verlöschte das Licht und die letzten Teilnehmer machten sich auf den Heimweg.

Vorankündigung nächstes Treffen zu 3D-Bestandserfassung

Liebe Revit-User in und um Berlin,

beim RUG-Treffen in der letzten Woche hat Alexander Hey netterweise angeboten, das nächste Berliner Revit-Treffen vorzubereiten.

Angedacht ist es im Anschluss an die Sommerferien im August in der Zeit vom 05.08-16.08.2019.

Schwerpunkt soll „3D Bestandserfassung und die Integration von 3D Bestandsmodell in die Planung“ sein.

Genaueres zur Agenda, Anmeldung etc. folgt.



RevitTechnik Tipps

Revit 2019 – missing Topographie Pattern / Schraffur

Neulich im Support: weder im Schnitt, noch in der Ansicht konnte man die Schraffur des Geländes in Revit 2019 sehen.

Topo-Schraffur fehlt

Ein Material und entspr. Einstellungen, auch in den Sichtbarkeiten der Ansichten, waren richtig vergeben bzw. eingestellt.

Die Lösung lag hinter diesem kleinen, unscheinbaren Pfeil:

Grundstückseinstellungen

Denn es fehlte in den Einstellungen das entspr. Material zur Darstellung:


Grundstückseinstellungen – Schnittmaterial + Höhenniveau

Tipp: hier lässt sich auch die Höhe / Stärke der Erde einstellen, wenn die Topo geschnitten wird.

Danach klappt es auch mit der Schraffur (Danke Orsi für die schnelle Hilfe!!)
Revit User Group D-A-CH

Agenda RUG Treffen Berlin

Liebe Revit-User und Interessierte,

am Donnerstag der nächsten Woche ist es soweit – es findet das nächste Berliner RUG-Treffen statt.

Wo:                 bei LAP (Adresse siehe Signatur) – Hackesche Höfe, Hof II, Aufgang 5

Wann:             17.01.2019 – 17:30 bis ca. 19:30 Uhr

Wir können uns auf zwei Impulsvorträge freuen.

Mit dem Schwerpunkt Tragwerksplanung wird uns Jörg Sando von seinem Projekt erzählen:

Johannesturm Erfurt – Elfgeschosser in Kalksandsteinbauweise

Rohbau-, Berechnungs- und Bewehrungsmodell mit Revit

Außerdem hält Janek Pfeifer einen weiteren kurzen Impulsvortrag aus dem Bereich Architektur zum Thema

Erfahrungen bei der modellbasierten Mengenermittlung und Ausschreibung

Danach ist wie immer Zeit zum Austausch und zum gemütlichen Beisammensein.

So noch nicht geschehen bitten wir um Anmeldung bis 11.1.19. Noch sind Plätze frei.

Mit den besten Wünschen für 2019 und herzlichen Grüßen,

Janek Pfeifer und Andrea Steinberg

das RUG-Orga-Team-Berlin

BIMBrückenbauInfrastrukturTunnelbauUncategorized

BAU 2019 – BIM und Infrastruktur / Brücken-Modellierungskonzepte 2019

Trefft mich und meine Kollegen auf der BAU 2019 in München. Wir sind auf dem Stand der Autodesk – Stand 419, Halle C5.

Wir zeigen Euch Infrastrukturprojekte und Entwicklungen aus unserem Haus der letzten 4 Jahre. Denn die BAU 2015 gab mit der von uns erfolgreich durchgeführten Machbarkeitsstudie für die Firma SWECO, den Startschuss für die Modellierung von Brücken mit Revit.

Seitdem ist viel passiert und gleich zu Beginn des Jahres 2019 können wir nicht nur auf meine Spline-, Lofting- und Sweeping-Methode bei der Erstellung von Brücken, Tunneln und Verkehrsstationen zurückgreifen. Mit Stolz und Dank meines Teams, haben wir zwei neue Methoden entwickelt, die:

  • Dynamo Lofting Methode
  • Dynamo Sweeping Methode

Beide Methoden ermöglichen uns, unterschiedliche Arten der Modellierung. Das heißt, wir können projektspezifisch bzw. gemäß Anforderung der Leistungsphase / AIA unsere Bauwerke erstellen.

Passend dazu, haben wir auch einen Workflow entwickelt, der das Projekt-Setup für ein Open BIM Projekt wesentlich erleichtert und der die Attributierung gem. AIA gewährleistet:



Kommt vorbei oder schreibt mir, wenn Ihr mehr erfahren wollt.

Wir freuen uns auf Euch!

BIMContentRevit User Group D-A-CH

Revit Content Update

1. Wir haben über die RUG, wie ihr hoffentlich mitbekommen habt, beim neuen Content für die Version kräftig mitgewirkt als Tester, Ideengeber etc.

Nun ist der Content so weit fertig und wurde an Autodesk übersendet, im Moment laufen die letzten Quality Checks, dann wird es für die Auslieferung im Frühjahr fertig gestellt.

Autodesk hat uns, wie auch schon im vorigen Jahr, wieder die Erlaubnis erteilt, den Inhalt vorab für euch als „Sneak Preview“ als Download zur Verfügung zu stellen.

Sozusagen als kleines Dankeschön für die Mühen und auch als Motivation als Betatester mitzuwirken (die Betatester haben den Content logischerweise noch früher erhalten).

Ihr könnt euch das Preview Paket auf der RUG Seite downloaden (https://www.rug-dach.de/download/content-2020-sneak-preview.html)



2. Für den aktuellen 2019er Content wurde in dem Zuge auch ein Update gemacht, ihr könnt euch die neueste Version unter

https://www.rug-dach.de/download/brc-rug-update-v1-1.html

herunterladen. Es gibt dort 2 Versionen: Entweder nur alle geänderten Bauteile (ca. 870MB) oder die ganze Metric Library (ca. 3,5GB).




Wir wünschen allen ein Erfolgreiches 2019!

Euer RUG Core Team.