Schlagwort: 2013

Uncategorized

Generatives Design mit Revit

Ich hoffe, ich habe heute mal einen echten Knaller für Euch! Und zwar habe ich vor ein paar Wochen ein spezielles Training zu den adaptiven Bauteilfamilien bei einem sehr großen Architekturbüro mit drei Buchstaben in Österreich abgehalten. Man hatte mich bereits im November direkt auf der AU in Darmstadt angesprochen und so kam es dann zu diesem besonderen Training im Februar. Und es hat wirklich Spaß gemacht! Nicht nur mir, sondern auch den Teilnehmern, wie ich hier berichten darf. Und wir haben uns gegenseitig Impulse für die Arbeit geben können.   So ein Impuls war für mich ganz klar die Frage, wie man denn jetzt die adaptiven Bauteile bei seinen Projekten verwenden kann. Neben parametrischen Trägern, speziellen Abzugskörpern zur Modellierung von Wasser- und Abwasserbauwerken oder Tragwerken, bieten sich natürlich noch weitere Möglichkeiten. Und genau da habe ich im Nachgang zum Training nochmal versucht aufzuzeigen, wie weit wir eigentlich mit Revit bereits jetzt gehen können. “Gehen können”, weil sicher Programme wie Rhino oder DP in einigen Belangen, was das generative Entwerfen betrifft, noch mehr Feinheiten bieten. Aber wenn man sich die Beispiele von Zach Kron und anderen ansieht (oder meins vielleicht auch), dann denke ich mal, dass Revit hier ebenfalls sehr viel zu bieten hat!   Dreht die Lautsprecher auf und Genießt!  

Generatives Design mit Revit

    contelos_logo.sw

Uncategorized

Wandbearbeitung – Geometrie ausschneiden

09-09-2012 16-13-57   Ich muss gestehen, dass mir die folgende Bearbeitungsmöglichkeit bei den Wänden bisher noch nicht geläufig war. Und zwar könnt Ihr überlappende Wände mit dem Befehl “Geometrie ausschneiden” miteinander verschneiden.   Die Verbindung bleibt so lang bestehen, wie beide Wände sich überlappen. Großartig auch, um vielleicht schnell ein Fassadenelement zu platzieren…aber seht selbst im Video!   Am Ende zeige ich übrigens noch eine weitere Möglichkeit zur Fixierung von Wänden – Zu Ende schauen lohnt sich also Zwinkerndes Smiley!    

Wandbearbeitung

  logo_1100x295_hintergrund_transparent_schwarz_png

Uncategorized

Revit App–Coins Section Box

Wie für Smartphones und Betriebssysteme meines Lieblingsherstellers mit dem Apfel, so gibt es seit einiger Zeit auch einen App-Store für mein persönliches Lieblingsprogramm Revit.
Über einen Link im Programm

image
oder die folgende Adresse gelangt Ihr dorthin:

http://apps.exchange.autodesk.com/?productline=RVT&language=de&unsupportedln=True

image

Ich habe mir heute die App von COINS herausgesucht und mal getestet. Mit der App lassen sich beliebige Objekte (auch Räume) einzeln und als Gruppe markieren und dann über die App im 3D mittels des 3D-Schnittbereichs freistellen.

Ein einfaches und gut zu bedienendes Tool, welches aus meiner Sicht bestimmt auch die Produktivität bei der Arbeit steigert.

Den Test gibt es hier:

Test App

Contelos

Uncategorized

Neuer und verbesserter Österreich Content für Subscription Kunden verfügbar

Nicht unterschlagen wollte ich Euch, dass es für Softwarewartungskunden wieder einen Österreich Content gibt.  Dieser ist aber mit Sicherheit für alle Anwender interessant.

Auf dem Autodesk BIM Blog gab es dazu heute bereits diesen Post:

“Ab sofort stehen die lang ersehnten Österreich Bibliotheken und Vorlagedateien für Revit Architecture und Structure 2013 im Subscription Center unter Downloads – Produkterweiterungen für alle Subscription Kunden kostenlos Verfügung.
Diese „Austrian Content Erweiterung 2013“ enthält vor allem zahlreiche allgemeine Verbesserungen sowie Anpassungen an ÖNORM und EN 1992-1-1 im Bereich der Fenster,Türen und Fassaden, Treppen, Dächer, Räume, Stützen sowie Bemaßungen, Schraffuren, Materialien und Farben.

AUT_Fenster2Austria_Fassade

AustriaContent

Bitte beachten Sie, dass es umfangreiche Beschreibungen und Beispieldateien gibt, die in den Ordnern Samples und Zusätze zu finden sind, z.B. die Neuerungen für 2013 in der Datei: „2013_Mai_Austria Anpassung.pdf“