Schlagwort: 2013

Uncategorized

Timber Roof Framing und Structure Generator–Erweiterungen für Subscription Kunden

Im Subscription Center stehen für Kunden, die einen Softwarewartungsvertrag haben, zwei brandneue Erweiterungen bereit. Es handelt sich dabei einmal um den “Structure Generator”, einigen vielleicht schon von Autodesk Labs her bekannt und um  die “Timber Roof Framing Extension”.   Beide Erweiterungen finden sich hier: 04-08-2012 14-57-04   Structure Generator (2) Mit dem Structure Generator lassen sich Tragwerke auf Basis von Revit-Massenmodellen (Körper- / Klötzchenmodelle) erstellen.   04-08-2012 16-13-40    04-08-2012 16-13-50   Im Autodesk BIM Blog gab es bereits im März, als die Erweiterung noch ein Labs-Tool war, folgende Beschreibung: “Dieses Werkzeug stellt eine Verbindung zwischen Entwurfskörpern und Tragwerkselementen wie Balken, Stützen, Wänden und Geschossdecken her.
Mit dem Structure Generator können Ingenieure und Architekten schon in der Entwurfsphase aus Körpermodellen physikalische und analytische Modelle ohne viel Aufwand ableiten.” Hier der Link: http://bimblog.typepad.com/autodesk_bim_blog/2012/03/structure-generator-f%C3%BCr-revit-structure-auf-autodesk-labs-.html   Tipp am Rande: Massenmodelle, die als Projektfamilie erstellt sind, lassen sich NICHT benutzen!   Timber Roof Framing (1) Mit dieser Extension können Dachtragwerke automatisiert erstellt werden. Es muss lediglich ein “normales” Revit-Dach vorhanden sein.   Die Erweiterung erkennt die vorhandene Geometrie des Daches inkl. Öffnungen 04-08-2012 15-32-56   Sind Öffnungen vorhanden, so lassen sich auch Auswechselungen definieren 04-08-2012 15-33-52   Natürlich können auch Zangen und Firstbalken von Geometrie und Lage her definiert werden 04-08-2012 15-33-13   Ich hoffe i.d.nä. Tagen beide Erweiterungen intensiver testen zu können und werde dann natürlich berichten.   logo_200x53_hintergrund_weiss_jpg

Uncategorized

Beschriftungsfamilie mit Winkelparameter

Über die RUG kam diese Woche eine Frage, wie man Beschriftungen in Familien einbauen und steuern kann z.B. Abstand und Drehung des Textes.
Darstellung Anfrage

Letzten Endes nimmt man eine Beschriftungsfamilie, Vorlage “Allgemeine Beschriftung”, erstellt sich die gewünschten Parameter, die in der Hauptfamilie als Text erscheinen sollen und fügt außerdem noch Referenzlinien und Gruppen dem ganzen hinzu.

Voila, fertig ist die gewünschte Beschriftung. Und das Video dazu gibt es natürlich auch:

Beschriftungsfamilie mit Winkel- und Abstandsparametern

Ein Bitte zum Schluss noch: ich bin sehr gespannt, auf Euer Feedback dazu und Eure Erfahrungen Smiley!

Uncategorized

Geschossdeckenstärken taggen

Im Blog von Lawrenceh habe ich diese Woche eine sehr interessante Geschichte in Bezug auf Bauteilbeschriftungen gesehen.

Seine Idee war es, die Stärke einer Decke über einen Berichtsparameter (Reporting Parameter) auszulesen und darzustellen. Ich habe in der Vergangenheit Berichtsparameter z.B. verwendet, um Wandstärken im Projekt auf meine Bauteilparameter zu übertragen.

Hier wird er in einer Geschossdeckenbasierten Familie benutzt, um eine verschachtelte Beschriftungsfamilie zu “füttern”.  Die erste Familie ermittelt also im Projekt, welche Stärke vorliegt und übergibt den Wert an die Beschriftung, die gleichzeitig mit dem Bauteil platziert wird.

Very clever!

Geschossdeckenstärken taggen

Für alle, die seinen Blog noch nicht kennen, hier der Link:

http://revitstructureblog.wordpress.com/2012/06/24/tagging-slab-thickness-in-revit-structure/

Uncategorized

Repeat and Divide Teil II – verschachtelte Familien

Nachdem ich im ersten Teil dieser Videoreihe die Pfeiler für eine Lärmschutzwand erstellt habe, zeige ich jetzt im zweiten Teil, wie man die neue Repeat and Divide Funktion bei verschachtelten Familien anwenden kann. 12-06-2012 19-29-56   Beispiel Brückengeländer oder Tragwerk: das Bauteil verfügt über 3 adaptive Punkte und erlaubt es, auch mehrfach gekrümmte Geometrien abzugreifen. 12-06-2012 19-27-55   12-06-2012 20-53-58   Beispiel Paneel einer Lärmschutzwand: dieses Bauteil muss gerade zwischen zwei Einfügepunkten verlaufen und besitzt Parameter zur Steuerung eines Versatzes. Brücken- und andere Geometrien können so wieder abgegriffen und das Bauteil in der Lage angepasst werden. 12-06-2012 19-27-17     Das Video gibt Euch zunächst einmal einen Überblick, wie und was man mit der Funktion anstellen kann und ist mit Sicherheit noch lange nicht das Ende der Fahnenstange Cooles Smiley