All posts by oliver Langwich

Dipl.-Ing. Oliver Langwich, Jahrgang 1973. Bereichsleiter/Consultant Hochbau/BIM bei Contelos GmbH, Hannover. Studium Konstruktiver Ingenieurbau an der FH Nordostniedersachsen. 2006-2009 Vertriebsingenieur International ABCguard safety systems GmbH. 2009 bis 2016 heute Consultant Application Engineer Hochbau/BIM. Seit 2016 Bereichsleiter Hochbau / BIM. Analyse und Konzeption von Arbeitsweisen und Richtlinien. Erarbeitung von Schulungskonzepten und Unterlagen. Ausbildung von Mitarbeitern, Trainern und Admins. Entwicklung von 3D-Modellierungs-Konzepten (Brücken, Tunnel, Wasser- und Abwasserbauwerke, Hoch- und Tiefbau).

News

BiLT Europe – Call for Abstracts

Ab sofort könnt Ihr euch als Sprecher auf der BiLT EUR bewerben. Ich selbst war bei der allerersten Konferenz 2013 und bei 2 weiteren dabei. Meine Erfahrung war jedesmal absolut positiv! Nutzt die Chance und stellt anderen Konferenz Teilnehmern eure Projekte, Ideen und Workflows vor. 

Ich hoffe wir sehen uns in Edinburgh!

IMPORTANT DATES

Call for Abstracts Open: Monday 3 December 2018
Submission Deadline: Tuesday 29 January 2019, 11:59pm GMT
Notification of Acceptance: February 2019

Revit User Group D-A-CH

Revit Anwendertreffen 17.01.2019 bei LAP in Berlin

Liebe Revit-User,

wir laden herzlich ein zum nächsten RUG-Treffen
am Donnerstag, den 17.1.2019
17:30 bis ca. 19:30
in den Räumen von LAP (Adresse s.u.) in Berlin.

Nähere Infos zum Programm folgen.

Wir hatten ja beim letzten Mal besprochen, dass jeder überlegen kann, ob er sich mit einem Kurzreferat einbringen möchte.
Vorschläge sind herzlich willkommen! Bitte zeitnah an uns schicken, damit wir das bei der Programmplanung berücksichtigen können.

Viele Grüße,
Andrea Steinberg

Adresse:
Leonhardt, Andrä und Partner
Beratende Ingenieure VBI AG
Rosenthaler Straße 40/41, 10178 Berlin-Mitte

Anmeldungen per Mail:

andrea.steinberg@lap-consult.com

o.langwich@rug-dach.de

BIMFachbeitragProzess

Fachartikel Effektive Prozesse – BIM Sonderheft 2018

Es ist seit einigen Jahren das Sonderheft im deutschsprachigen Raum zum Thema Building Information Modeling! Ich lese es bereits seit der ersten Ausgabe und kenne auch einige der Beitragenden persönlich.

06-12-_2018_21-44-18.png

Mein Jahr 2019 wird gekrönt mit der Ehre, einen Artikel zur aktuellen Ausgabe beigesteuert haben zu dürfen. Ab Seite 108 erfahrt Ihr mehr zum Thema Effektive Prozesse, Modellierungsrichtlinien, Standards und wie man  Mitarbeiter / Menschen beim Thema BIM im Infrastrukturbereich unterstützen kann.

Ich wünsche allen viel Spaß mit dem Heft. Fragen und Feedback sind jederzeit willkommen.

Inhaltsverzeichnis 1

https://www.ernst-und-sohn.de/sonderhefte/bim-building-information-modeling-2018

06-12-_2018_21-25-57

Quelle Bilder: https://www.ernst-und-sohn.de/sonderhefte/bim-building-information-modeling-2018
BIMInfrastrukturProjekteTunnelbauWorkflow

Bestandsmodellierung Tunnel via Punktwolke, Adaptiver Familie und Dynamo

Ich kenne das Büro Riemenschneider bereits seit einiger Zeit von einem RUG Treffen in Frankfurt. Javier war in diesem Sommer das erste Mal als Teilnehmer bei einem Spezialtraining zum Thema Dynamo und Adaptive Bauteile dabei, welches ich bei einem gemeinsamen Kunden von uns gehalten habe.

Das Wissen um die Funktionen der Adaptiven Bauteile und die sinnvolle Kombination mit Dynamo, haben ihm bei der Bestandsmodellierung eines Tunnels sehr geholfen. Und wenn man die Screenshots sieht, muss man neidlos sagen „Sehr geil gemacht“!!

Wer das auch können möchte bzw. muss, dem kann ich unsere Grundlagentrainings oder auch Individual-Trainings sehr ans Herz legen (mailt einfach an: langwich@contelos)!

Gern unterstützen wir Euch auch bei schwierigen Aufgabenstellungen und entwickeln Workflows / Lösungsstrategien mit Euch! Einen Ausschnitt unseres Leistungsumfangs haben wir auf der Autodesk University in Darmstadt gezeigt. Das Handout könnt Ihr hier herunterladen:

Vortrag AU.png

 

 

Vorgehensweise bei der Bestandsmodellierung des Tunnels via Punktwolke, Adaptiver Familie und Dynamo

Ein kurzer Abriss der Vorgehensweise von Javier Toronjo Lago.

  1. Ermitteln der Achse/Gradiente in der Punktwolke
  2. Dynamoberechnung eines Spline
  3. Profile mit Einfüge- und Ausrichtungspunkt erzeugt
  • Profil Bordstein rechts
  • Profil Bordstein links
  • Profil Straßenbelag
  • Profil Tunnel Außen
  • Profil Tunnel innen
  1. Form erstellt
  2. Ins Revit Modell eingebunden
  3. Kontrolle der Formabwicklung mittels Schnitte Modell/Punktwolke

 

Die Profile waren tlw. parametrisch um die Höhe oder Breite zu ändern.

Der Querschnitt des Tunnel hat sich im Straßenbelag/ Bordstein sowie im Profil geändert.

Die Genauigkeit zur Punktwolke liegt bei ca. 2cm.

 

Kontaktdaten:

RIEMENSCHNEIDER
D i e   W e l t – V e r m e s s e r

Javier Toronjo Lago
Vermessungsbüro Riemenschneider GmbH & Co. KG
Hauptstraße 149
63110 Rodgau

www.riemenschneider.net
j.toronjo@riemenschneider.net

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier noch einige Impressionen von der diesjährigen AU in Darmstadt

 

Vortrag BIM für Infrastrukturprojekte – Strotmann / Scherder / Langwich

 

 

BIMProjekte

Wir modellieren Ihre (Bestands-) Bauwerke gemäß AIA und BAP

Newsbeitrag von Contelos.de:

„Bei vielen BIM-Projekten für Auftraggeber wie die DEGES oder die DB, werden inzwischen Bestandsmodelle von Bauwerken wie z.B. Brücken gefordert. Wir übernehmen diese Aufgaben für Sie! Sie liefern uns die notwendigen Eingangsdaten wie beispielsweise Punktwolken, Bestandszeichnungen und unsere Kollegen erstellen das Bauwerk aus den entsprechenden Daten gemäß den Auftraggeber Informationsanforderungen als Revit-Modell. Im Sinne des OPEN BIM Workflows liefern wir Ihnen selbstverständlich das Modell auch im IFC-Format (IFC).

Diese Art Dienstleistung erbringen wir erfolgreich im Architektur- und Ingenieurbereich bereits seit 2010, u.a. für Volkswagen Financial Services (30+ Gebäudemodelle) oder die Teltower Wohnungsgesellschaft (20+ Gebäudemodelle).

Sie möchten selbst das Modell erstellen? Kein Problem, wir können zeigen Ihnen gern, wie Sie das Modell / die Modelle entsprechend den Anforderungen aus den Auftraggeber-Informationsanforderungen und den Zielsetzungen gemäß des BIM-Abwicklungsplans erstellen. Passend dazu, leiten wir Sie an oder liefern entsprechende Projektvorlagedateien, Bauteil- und Material-Bibliotheken und unterbreiten Vorschläge zu Arbeitsweisen und Modellierungs-Richtlinien.

Ihr Ansprechpartner:

Oliver Langwich

Dipl.-Ing. (FH) Ingenieurbau

Bereichsleiter BIM Consulting

Telefon:

Mobil:

Internet:

E-Mail:

(05108) 9294 0

(0173) 6823523

www.contelos.de

langwich@contelos.de