Frau Schulz von Schüßler Plan war so nett und hat einen Nachbericht zum
Treffen in Berlin vor 2 Wochen erstellt. Ihr könnt ihn hier lesen:

http://revitde.blogspot.de/2015/12/nachlese-zum-3-rug-d-ch-treffen-in.html

Anmerkung aus meiner Sicht: Zeit zum Diskutieren war da, leider verfliegt die
Zeit immer sehr schnell. Aber wir haben ja in 2016 die nächsten Treffen
(Würzburg, Düsseldorf, FFM, Berlin, HH, OS, Wien, Stuttgart) und wieder
Gelegenheit uns auszutauschen.

Hier würde ich gerne mal an alle den Ball weitergeben
und frage Euch, was wären für euch interessante Themen bei den nächsten
Treffen?

Schreibt mir und / oder Thomas einfach eine Mail und sagt uns auch,
ob und wenn ja, was wir bei den Treffen anders machen sollten
.

Ansonsten möchte ich mich noch einmal
ausdrücklich im Namen der RUG D-A-CH bei allen Bedanken, die uns dieses Jahr
wieder unterstützt haben!

Sei es als Gastgeber – Leonhard, Andrä und Partner, ATP / NWZ FFM, Autodesk,
Kling Consult, Boll und Partner – oder durch Ihre direkte Mitwirkung – Kirstin
Bunsendahl, Björn, Teutriene, Marc Höhmann uvm.

Posted by oliver Langwich

Dipl.-Ing. Oliver Langwich, Jahrgang 1973. Bereichsleiter/Consultant Hochbau/BIM bei Contelos GmbH, Hannover. Studium Konstruktiver Ingenieurbau an der FH Nordostniedersachsen. 2006-2009 Vertriebsingenieur International ABCguard safety systems GmbH. 2009 bis 2016 heute Consultant Application Engineer Hochbau/BIM. Seit 2016 Bereichsleiter Hochbau / BIM. Analyse und Konzeption von Arbeitsweisen und Richtlinien. Erarbeitung von Schulungskonzepten und Unterlagen. Ausbildung von Mitarbeitern, Trainern und Admins. Entwicklung von 3D-Modellierungs-Konzepten (Brücken, Tunnel, Wasser- und Abwasserbauwerke, Hoch- und Tiefbau).