Im aktuellen Heft des Deutschen Ingenieurblatts findet Ihr meinen Artikel “Vorsprung durch Innovation – BIM4Infrastructure” image Quelle: Deutsches Ingenieurblatt
https://www.deutsches-ingenieurblatt.de/archiv/archiv-deutsches-ingenieurblatt/artikel/2016/dib-10-2016/15565-vorsprung-durch-innovation/   Welche Gründe gibt es, sich mit dem Thema BIM und Infrastrukturbauwerke auseinanderzusetzen? Welche Fragestellungen entstehen dabei und welche Herausforderungen gilt es dabei zu meistern? Aber vorallendingen: lohnt sich ein Einstieg in die parametrische Bauwerksmodellierung und einen kleinen oder großen, offenen oder geschlossenen BIM-Prozess für mein Büro? All diese Fragen werden in dem Artikel angesprochen und es wird versucht, Ausblicke auf die (sehr) nahe Zukunft zu geben: – Anforderungen der Deutschen Bahn an Planer 2017 – Stufenplan Digitales Planen und Bauen, BMVI 2020

Posted by oliver Langwich

Dipl.-Ing. Oliver Langwich, Jahrgang 1973. Bereichsleiter/Consultant Hochbau/BIM bei Contelos GmbH, Hannover. Studium Konstruktiver Ingenieurbau an der FH Nordostniedersachsen. 2006-2009 Vertriebsingenieur International ABCguard safety systems GmbH. 2009 bis 2016 heute Consultant Application Engineer Hochbau/BIM. Seit 2016 Bereichsleiter Hochbau / BIM. Analyse und Konzeption von Arbeitsweisen und Richtlinien. Erarbeitung von Schulungskonzepten und Unterlagen. Ausbildung von Mitarbeitern, Trainern und Admins. Entwicklung von 3D-Modellierungs-Konzepten (Brücken, Tunnel, Wasser- und Abwasserbauwerke, Hoch- und Tiefbau).