Ab sofort könnt Ihr euch die neueste Revit Version herunterladen und installieren. Wie so oft, war Steve Stafford wieder der schnellste und hat sehr umfänglich die Neuerungen in 2017 beschrieben. Den Post findet Ihr hier: http://revitoped.blogspot.de/2016/04/revit-2017-new-features-and-enhancements.html Wer keine Lust hat zu lesen, der kann sich einige Neuerungen auch hier im Video anschauen: http://help.autodesk.com/view/RVT/2017/ENU/?guid=GUID-82F99701-C3A7-4E85-805B-E92180086355 Ich bin gestern dazu gekommen, mir die Einzelplatz-Version mal zu installieren und meine Highlights sind jetzt schon: – Globale Parameter: für Exemplar- UND Typparameter – Parameter kombinieren: noch eingeschränkt / rudimentär im Vergleich zu “SortMark” von p4r, aber zumindest in den Bauteillisten können wir jetzt Parameter kombinieren und zu einem Ausdruck / Wert zusammenfassen. Beispielsweise: Verwendung der Parameterwerte von Breite (1,01) und Höhe (2,135) einer Tür, zu einem Wert in der Liste 1,01 x 2,135 – Visuelle Darstellung: nicht nur die brandneue Tiefenabschwächung, sondern die Darstellung insgesamt sieht jetzt einfach noch besser aus – Größere Performance – Verbindungen für den Stahlbau – Verbinder für den Massivbau (neue Kategorie, Familien-Templates) – Erstellung von Objektstilen für Referenz-Ebenen: mehr Übersichtlichkeit in den Familien – Treppen können endlich als Projektfamilien individuell erstellt werden imageimage – Geländer können jetzt auf – Ansichtsvorlagen für Bauteillisten erheblich erweitert – Text-Editor Funktionen erweitert image … es sind noch viele weitere Neuerungen und Verbesserungen dabei, die Steve alle in seinem Blog beschreibt. Einige werde ich Euch sicher i.d.nä. Wochen noch näher zeigen.

Posted by oliver Langwich

Dipl.-Ing. Oliver Langwich, Jahrgang 1973. Bereichsleiter/Consultant Hochbau/BIM bei Contelos GmbH, Hannover. Studium Konstruktiver Ingenieurbau an der FH Nordostniedersachsen. 2006-2009 Vertriebsingenieur International ABCguard safety systems GmbH. 2009 bis 2016 heute Consultant Application Engineer Hochbau/BIM. Seit 2016 Bereichsleiter Hochbau / BIM. Analyse und Konzeption von Arbeitsweisen und Richtlinien. Erarbeitung von Schulungskonzepten und Unterlagen. Ausbildung von Mitarbeitern, Trainern und Admins. Entwicklung von 3D-Modellierungs-Konzepten (Brücken, Tunnel, Wasser- und Abwasserbauwerke, Hoch- und Tiefbau).